Startseite

Unsere Politik ist für den Menschen da

Infos zum Volksbegehren STRABS

Unsere Ziele

Unsere Kreisräte

Termine und Veranstaltungen

Neuigkeiten

Die Unterschriftensammlung am vergangenen Samstag am Aktivmarkt in Bergrheinfeld war ein voller Erfolg. Innerhalb weniger Stunden kamen mehrere Hundert Unterschriften für Bergrheinfeld und die umliegenden Gemeinden zusammen. Diese werden nun von den zuständigen  Gemeindeverwaltungen geprüft und im Anschluss an die Freien Wähler Bayern übermittelt. Wer am Samstag keine Möglichkeit hatte

Ein voller Erfolg war die Unterschriftensammlung am vergangenen Samstag auf dem Gerolzhöfer Marktplatz. Unterstützt durch die Siedlergemeinschaft Gerolzhofen Verband Wohneigentum mit dem Vorsitzenden Josef Meyer und dem Eigenheimerverband Bayern e.V. mit dem Landesvorstandsmitglied Georg Grembler sammelten die Freien Wähler insgesamt über 1.000 Unterschriften für Gerolzhofen und die umliegenden Kommunen. Freie-Wähler-Ortsvorsitzender

Strabs abschaffen: Wer soll dann bezahlen? Warum das Volksbegehren weiterhin Sinn macht und ein Lösungsansatz für die Finanzierungsfrage   Bei der berühmten BR-Sendung „Fastnacht in Franken“ war sie bereits zu sehen: die „Rote Karte für die Strabs!“ Die CSU hat schon ins gleiche Horn geblasen, doch die FREIEN WÄHLER wollen

Auftakt nach Maß für Freie Wähler im Landkreis Schweinfurt Ein voller Erfolg war die Auftaktveranstaltung der Freien Wähler zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) im Landkreis Schweinfurt. Kreisräte und Kreisvorstand kamen nach Werneck, um den Ortsverband zu unterstützen. Binnen weniger Stunden kamen bereits mehrere Hundert Unterschriften am Infostand auf dem EDEKA-Parkplatz

Am 22.01.2018 starteten die Freien Wähler in Bayern mit ihrer Unterschriftensammlung für die Zulassung eines Volksbegehrens zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge (Strabs). Mindestens 25.000 Stimmen werden für eine erfolgreiche Zulassung des Volksbegehrens benötigt, damit dann das eigentliche Volksbegehren gestartet werden kann. „Auch wir Freie Wähler im Landkreis Schweinfurt unterstützen den Landesverband“,

Bürgermeister Ulrich Werner gab bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Bergrheinfeld bekannt, dass die Planungen für die Sanierung der Mittelschule angelaufen sind und dass die Feuerwehr Bergrheinfeld einen Feuerwehrbedarfsplan erstellt habe. Gemeinderätin Friederike Weippert informierte, dass die Freien Wähler am 17. Februar am Edeka-Parkplatz eine Unterschriftenaktion gegen die Straßenausbaubeiträge durchführen werden.

Norbert Kolb, Sprecher der Bürgerinitiative „Bergrheinfeld sagt Nein“ nennt sie „Giganten der Macht“: die Größten der fast 150 Strommasten, die sich schon auf Gemeindegebiet tummeln. Geht es nach dem Netzentwicklungsplan, könnte es noch mehr knistern, über den Köpfen und unter den Füßen, mit der geplanten Erdkabeltrasse SuedLink, der Konverterhalle oder

Der BBV Bergrheinfeld, die Jagdgenossenschaft und die Flurbereinigungsgenossenschaft laden am Dienstag, 16. Januar, um 19 Uhr zur Podiumsdiskussion in das Pfarrheim Bergrheinfeld, St.-Georgen-Straße 7, ein. Vertreter von BI Bergrheinfeld-sagt-nein.de befassen sich mit dem Thema: „Nachhaltige Energiepolitik. Fake oder Wahrheit?“. Prof. Dr. Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund Naturschutz in Bayern, bezieht

Newsletter Anmeldung

Gerne können Sie sich für unseren informativen Newsletter anmelden.

Unsere Ortsvereine

 

 

Freie Wähler Bergrheinfeld - Garstadt

Freie Wähler Dittelbrunn

Freie Wähler Geldersheim

Freie Wähler Gerolzhofen

Freie Wähler Gochsheim

Freie Wähler Hergolshausen

Freie Wähler Niederwerrn

Freie Wähler Schonungen

Freie Wähler Schwebheim

Freie Wähler Stadtlauringen

Freie Wähler Wasserlosen

Freie Wähler Werneck  

Beitragsordnung 

Satzung