Freie Wähler besuchen AWO-Tagespflege in Schwebheim

Die Freien Wähler – Kreis Schweinfurt informierten sich über die Rahmenbedingungen in Pflege- und Altenbetreuungseinrichtungen, hier am Beispiel der nagelneuen AWO-Tagespflegeeinrichtung in Schwebheim. Die Einrichtungsleitung Monika Müller und die Pflegedienstleitung Ludmilla Geer stellten die neue Tagespflege und das Seniorenzentrum der AWO vor. Helle lichtdurchflutete großzügige Räume, modernste Ausstattung und ein harmonisch aufeinander abgestimmtes Farbkonzept bei Wänden, Böden und Möbel belegen, wie ansprechend moderne Tagespflege heutzutage ausschauen kann. Bis auf wenige Plätze ist die Tagespflege denn auch schon gut ausgebucht.

Anschließend führte Kreisvorsitzender Edwin Hußlein in das Thema „Situation und Probleme in der Altenbetreuung und -pflege“ ein. In der regen Diskussion kamen neben der Problematik, Pflegefach- und Pflegehilfskräfte auf dem Arbeitsmarkt zu finden auch die überbordenden Dokumentationspflichten sowie der zu verbessernde Personalschlüssel zur Sprache. Weitere Gründe für diesen zunehmend weniger attraktiv gewordenen Berufszweig sind die Belastungen der Mitarbeiterinnen durch körperliche schwere Tätigkeiten wie z.B. beim Umlagern von Bewohnern oder die psychische Belastungen aufgrund von Nachtarbeit, Schlafmangel oder z.B.  Sterbefälle liebgewordener Bewohner.

Weiteres Thema neben den Arbeitsbedingungen in der Pflege waren insbesondere der Wunsch der Seniorinnen und Senioren für ein selbstbestimmtes Leben im Alter mit den unterschiedlichen Wohnmöglichkeiten und der Betreuungssituation z.B. durch ambulante Dienste.

Uns FREIE WÄHLER im Landkreis Schweinfurt ist es ein wichtiges Anliegen, die aktuelle Situation und die Problemfelder in der Betreuung und Pflege unserer Seniorinnen und Senioren vor Ort aus erster Hand zu erfahren.

Vielen Dank an Ulrike Hahn für die Organisation dieser tollen und erkenntnisreichen Veranstaltung.

Fotos: Ulrike Hahn
Text: Norbert Dotzel