Großer Mangel an Hausärzten auch im Landkreis Schweinfurt

Erschreckende Zahlen: In der Region Schweinfurt Nord liegt der Versorgungsgrad mit Hausärzten mittlerweile bei unter 75 %. Und auch wenn im südlichen Landkreis SW statistisch gesehen noch eine leichte Überversorgung besteht, so sind doch zwei Drittel der Hausärzte über 60 Jahre alt, d.h. der Hausärztemangel wird sich noch drastisch ausweiten. Es besteht also dringend Handlungsbedarf!!

Die Probleme sind vielschichtig und einige Maßnahmen wurden bereits von Politik und der KVB unternommen. Doch es bedarf weiterer Anstrengungen auf allen Ebenen um den Hausärztemangel entgegen zu wirken. Große Gemeinschaftspraxen, Ärztehäuser und Med. Versorgungszentren haben Zukunft. Damit lassen sich überhohe Belastungen der Hausärzte vermeiden und gute Rahmenbedingungen wie Teilzeit, Anstellung statt Selbständigkeit, usw. mit den heutigen Ansprüchen junger Ärzte und Ärztinnen vereinen.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Schweinfurter Tagblatt unter:

https://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Medizinische-Zentren-statt-Hausarztromantik;art763,9991196