Haushalt 2018 unter dem Motto „Vorbereiten und vorsorgen“

Der Kreistag hat den Haushalt des Landkreises Schweinfurt für 2018 verabschiedet. Darin stellt der Landkreis die Weichen für die größte Einzelinvestition die er bislang getätigt hat; den Neubau des Berufsschulzentrum Alfons Goppel.

Das Projekt wird 50 Millionen Euro kosten. Zur Finanzierung dieser Großinvestition sollen bereits in 2018 die Erträge gegenüber den Aufwendungen um 1,028 Mio € höher sein und zudem der Schuldenstand von 8,7 Mio € auf 5,5 Mio € zurückgeführt werden.

Insgesamt standen erfreulich gute Zahlen und eine erneut sinkende Kreisumlage im Mittelpunkt der Reden zum Haushalt von Landrat Florian Töpper, Kämmerer Wolfgang Schraut sowie den Vorsitzenden der einzelnen Fraktionen im Kreistag.

Welche Schwerpunkte unser Fraktionsvorsitzender Ewald Öftring in seiner Rede zum Haushalt 2018 setzte, können Sie hier im Detail nachlesen.